Neutral und Sachlich muss ein Gutachter sein

Wenn der Proband unsachliche Fragen stellt, muss der Gutachter die unsachlichen Fragen von den anderen trennen und die sachlichen Fragen beantworten macht er sich “Befangen”.

Auch wenn der Sachverständige Fragen gar nicht beantworten will, ist ein Befangenheitsantrag angebracht. Jede Partei darf dem Gutachter Fragen stellen, die dieser je nach Vorgabe des Gericht Schriftlich oder Persönlich im Termin beantworten muss.

Qualifizierung zu medizinischen Sachverständigen